Das Merkurjahr 2019

 

Das Merkurjahr 2019 – was bedeutet das?

 

Die Energien des Merkur fördern Kommunikation, Lernen, Interesse und vernetztes Denken. Berufliche Netzwerke, die Karriere, aber auch der Austausch in privaten Beziehungen profitieren von seinem Einfluss. Das Merkurjahr 2019 steht

ganz im Zeichen des Verstands. Seinen Namen hat der Planet vom römischen Götterboten Merkur, der für eine reibungslose Kommunikation sorgt.

 


 

 

 

Merkur als astrologisches Jahr 2019 hat viel Gutes zu bieten. Er fördert Reisen und Gespräche, Wissen und Kontakte. Besonders positiv wirkt er, wenn er direktläufig ist. Während seiner drei rückläufigen Phasen ist eher Vorsicht bei Verträgen, Vereinbarungen etc. geboten. Diese sind vom 5.3. bis 28.3., vom 7.7. bis 1.8. und vom 31.10. bis 20.11.

 

Merkur fördert den Austausch zwischen den Menschen. So werden in diesem Jahr gegebenenfalls viele kluge und tiefgründige Gespräche geführt. Absprachen funktionieren, der Schriftverkehr läuft reibungslos, Missverständnisse gibt es seltener. Man findet die richtigen Worte und traut sich offen zu reden.

Merkur weckt das Interesse: am Weltgeschehen, der Politik, Wirtschaft und natürlich an anderen Menschen.

Wer beruflich etwas Neues beginnen möchte hat im Jahr 2019 einen guten Aspekt.

 

Welche Auswirkung hat Merkur auf die Sternzeichen?

 

Vor allem auf Zwillinge und Jungfrau übt Merkur als deren Zeichenherrscher einen sehr positiven Einfluss aus. Aber auch

alle anderen Sternzeichen können im Merkurjahr 2019 von seinem positiven Einfluss profitieren. Denn er bringt die eigenen Stärken zur Geltung und hilft uns, Schwächen zu erkennen und in den Griff zu bekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0